Erhöhung der Limite für kontaktloses Bezahlen ohne PIN

Zürich – 8. April 2020 – Die Limite für kontaktloses Bezahlen ohne PIN-Eingabe wird in der Schweiz und in Liechtenstein bis auf weiteres von 40 auf 80 Schweizer Franken erhöht.

Kunden kaufen schnell, einfach, sicher und neu bis 80 Franken kontaktlos mit Karte ohne PIN-Eingabe ein – Die temporäre Limiterhöhung soll bis Mitte April 2020 umgesetzt werden

Zürich – 8. April 2020 – Die Limite für kontaktloses Bezahlen ohne PIN-Eingabe wird in der Schweiz und in Liechtenstein bis auf weiteres von 40 auf 80 Schweizer Franken erhöht. Gemeinsam mit den internationalen Kartenorganisationen American Express, Mastercard und Visa sowie mit allen Kartenherausgebern und Akzeptanzpartnern wird diese Erhöhung der Limite landesweit ermöglicht. Damit werden Karteninhaber und Ladenbesitzer bald in der Lage sein, mehr Zahlungen schnell, einfach und sicher ohne Eingabe des PIN oder der Verwendung von Bargeld abzuwickeln. Dies gilt für alle kontaktlosen Zahlungen – egal ob eine Kreditkarte, Debitkarte (Debit Mastercard, Maestro, PostFinance Card, V PAY) oder Prepaidkarte benutzt wird.

American Express, Mastercard, Visa und PostFinance haben ihre Regularien angepasst und damit die Voraussetzungen für die Erhöhung der Limite zur kontaktlosen Zahlung ohne Eingabe eines PINs auf 80 Schweizer Franken geschaffen. In einem nächsten Schritt werden sämtliche Schweizer Kartenherausgeber und Händler ihre technische Infrastruktur sowie die Bezahlterminals bis Mitte April 2020 entsprechend anpassen.

«Wir freuen uns sehr, dass wir so rasch eine einheitliche Lösung für die gesamte Zahlungsindustrie gefunden haben, die nun gemeinsam im gesamten Schweizer Wirtschaftsraum und in Liechtenstein umgesetzt wird. Das ist einmalig in Europa und kommt vor allem den Konsumenten zu Gute. Alle Karteninhaber in der Schweiz und in Liechtenstein können sich so darauf verlassen, dass überall die gleiche Höhe der Limite bei kontaktlosen Zahlungen gelten», sagt Daniela Massaro, Country Managerin von Mastercard Schweiz.

Kontaktlose Zahlungen steigen rasant an und sind bereits fester Bestandteil im Alltag der Konsumenten. Die heutige Ankündigung spiegelt dieses sich rasant verändernde Bezahlverhalten wider und wird den Menschen bei den Herausforderungen im Alltag helfen.

Bereits jetzt einfach und ganz ohne Kontaktlos-Limite können Karteninhaber bezahlen, wenn sie mit ihrem Smartphone oder ihrer Smartwatch/ihrem Wearable Mobile Payment nutzen, sprich mobil bezahlen. Dort ist in jedem Falle keine PIN-Eingabe am Terminal erforderlich, weil mit dem mobilen Gerät die Zahlung während dem Bezahlvorgang biometrisch (z.B. per Fingerabdruck) authorisiert wird. Die Zahlung erfolgt ganz einfach und sicher, ohne dass der Kunde sein mobiles Endgerät aus der Hand geben muss.

Über Mastercard

Mastercard (NYSE: MA) ist ein Technologieunternehmen im globalen Zahlungsverkehr. Unser globales Zahlungsabwicklungsnetzwerk verbindet Konsumenten, Banken, Händler, Regierungen und Unternehmen in über 210 Ländern und Gebieten. Die Produkte und Leistungen von Mastercard gestalten die alltäglichen Handelsgeschäfte einfacher, sicherer und effizienter. Das gilt für Einkaufen und Reisen ebenso wie für Unternehmensführung und die Verwaltung von Finanzen. Folgen Sie uns auf Twitter @MastercardCH, reden Sie mit im Beyond the Transaction Blog und abonnieren Sie die neuesten Nachrichten im Engagement Bureau.

Pressemitteilung (PDF)