Jolanda Neff

Ganz oben auf dem Siegertreppchen stand die Mountainbikerin Jolanda Neff zum ersten Mal mit sechs Jahren bei einem Geschicklichkeitsparcours im Tessin. Danach war sie nicht mehr zu stoppen, das Rennfieber hatte sie gepackt.

Im Sattel ihres Bikes an die Weltspitze

In der Zwischenzeit kann Jolanda Neff bereits auf eine beachtliche Karriere stolz sein: In ihrer ersten Saison als Profi im Jahr 2013 fuhr sie direkt in die Top 5 der Elite-Weltrangliste vor. Die dreifache Schweizer Radsportlerin des Jahres ist zudem Weltmeisterin im Mountainbike-Marathon (2016) und zweifache Mountainbike-Gesamtweltcupsiegerin (2014, 2015). Zuvor gewann sie drei Jahre in Folge (2012–2014) den U23-Weltmeistertitel im Mountainbike-Cross-Country. Seit 2017 ist die St. Gallerin mit dem neuen polnischen Team «Kross» auf Tour.

Wir sind stolz darauf, Jolanda Neff in Zukunft bei ihren Abenteuern über Stock und Stein begleiten zu dürfen!

Verfolgen Sie die Karriere von Jolanda Neff hautnah und besuchen Sie ihre Website.